Heiraten auf Hiddensee

Fakten
Standesamt West-Rügen

Standesbeamten
Frau Karbe

Trauorte
Vitte

Himmel, die ursprüngliche Natur und die erholsame Ruhe des Eilands genossen Künstler, Schriftsteller und Schauspieler schon vor mehr als hundert Jahren. Sanddorn, Heidelandschaft und traditionelle Reetdachhäuser geben dem „söten Länneken“, dem süßen Ländchen, seinen einmalig nostalgischen Charme. Hier ticken die Uhren tatsächlich etwas anders – alle privaten PKW bleiben vor der Überfahrt auf Rügen oder in Stralsund stehen.

Auf der Insel bewegt man sich wie anno dazumal zu Fuß, per Pferdekutsche und auf dem Drahtesel fort. Ganze vier kleine Dörfer, ein Leuchtturm, ein kilometerlanger naturnaher Sandstrand und die vielerorts geschützte Natur machen Hiddensee zu einer einzigartigen, verträumten Schönheit im Herzen des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft.

Für romantisch-gelassene Hochzeiten mit dem Charme vergangener Zeiten ist Hiddensee wie geschaffen. Trauen lassen können sich verliebte Paare im Asta-Nielsen-Haus oder in der hübschen kleinen Inselkirche – mit Fotoshooting am Strand oder auf dem Leuchtturm, Kutschfahrt und gemütlicher Feier. Der Hiddenseer Hafen- und Kurbetrieb sowie die Gastronomen und Hoteliers des süßen Ländchen stehen mit Rat und Tat zur Seite.