Heiraten in Stralsund

Fakten
Standesamt Stralsund

Standesbeamten
Frau Boldt

Trauorte
Rathaus
Gorch Fock I
Kapelle St. Annen u. Brigitten

Bereits aus der Ferne erstrahlt Stralsund als eine Stadt, die um ihre Schönheit und Stärke weiß: Gotische Backsteinkirchen wachsen wie Leuchttürme dem Ostseehimmel entgegen und trotzen den Launen des Meeres ebenso wie den politischen Gezeiten. Pommern, Schweden, Preußen und andere hinterließen durch die Jahrhunderte ihre Spuren, doch das hanseatische Fundament der Stadt erschütterten sie nicht. Kirchen, Klöster und Kaufmannshäuser stehen noch heute und sind Zeugen ihres Daseins.

Die Straßen und Gassen der Altstadt verlaufen noch immer wie im Mittelalter angelegt. Und wer sie entlang geht, spürt die große Geschichte, die von Meisterarchitektur und Handelsmacht, von Bürgerstolz und Seemannsromantik, von Widerstandskraft und Zusammenhalt erzählt. Die Bewohner Stralsunds bewahrten über Generationen diesen einzigartigen kulturellen Schatz, der die Hansestadt im Jahr 2002 in die UNESCO Welterbeliste fest platzierte.

Hanseatisches Flair und historische Backsteinarchitektur in Stralsund schaffen die romantische Kulisse, vor der sich Verliebte das Ja-Wort geben – im Standesamt des altehrwürdigen Rathauses, in der Kapelle des Klosters St. Annen und Brigitten oder auf dem ehemaligen Segelschulschiff Gorch Fock.