Heiraten auf Wittow

Fakten
Amt Nord-Rügen
5 Außenstellen

Standesbeamten
Frau Quade

Trauorte
Ranzow
Kap Arkona
Sagard
Spyker
Wiek

Sprechen die einheimischen Insulaner vom „Windland“, so meinen sie die Halbinsel Wittow. Auf einem Plateau gelegen und für Rügener Verhältnisse mit wenig Wald bewachsen, weht hier stets ein laues oder auch ein kräftigeres Lüftchen. Wanderer, Radfahrer und vor allem Wassersportler kommen im Norden der Insel Rügen ganz besonders auf ihre Kosten.

Auch wer auf Sightseeing-Tour geht, erlebt zwischen zahleichen Backsteinkirchen, stillen Dörfern und naturbelassenen Stränden allerorts entspannte und vergnügliche Stunden. Das Flächendenkmal mit seinen zwei Leuchttürmen am berühmten Kap Arkona, das Fischerdorf Vitt, Bunker, Peilturm und Burgwall zeugen von unterschiedlichsten historischen Epochen und wollen ausgiebig erkundet werden.

In einem der beiden Leuchttürme, dem Schinkelturm, können verliebte Paare sich trauen lassen – das verraten auch die gravierten Hochzeitssteine zu Füßen des Turms. Kirchliche Trauungen finden in der kleinen Uferkapelle oberhalb des Fischerdörfchens Vitt oder in einer der mittelalterlichen Backsteinkirchen auf Wittow statt. Im romantischen Ambiente lässt es sich im Herrenhaus Bohlendorf in Wiek oder uriger auf dem Rügenhof in Putgarten feiern.