In Stein gemeißelt oder in Messing graviert?

Nach Eurer Rügen – Hochzeit für immer auf der Insel verewigt! Lasst Eure Namen und Euer Hochzeitsdatum ganz individuell in Stein oder Messing gravieren.

Die Eheringe gravieren? Klar, gehört dazu… Liebesschlösser an die nächste Brücke hängen? Kann jeder… So weit, so gut – aber eigentlich nichts Besonderes. Wenn Ihr Eure Liebe wirklich so „in Stein meißeln“ lassen wollt, dass es praktisch jeder für immer sehen kann, dann gibt es bei uns auf der schönen Insel Rügen zwei besonders charmante Möglichkeiten: an der Seebrücke Sellin und am Leuchtturm am Kap Arkona.

Auf einem der bekanntesten Bauwerke an der Ostseeküste, der Seebrücke Sellin, kann man sich ganz romantisch wenige Meter über dem Meer das Ja-Wort fürs Leben geben. Und mehr noch: Seit Kurzem können frischgebackene Eheleute sich und ihr Hochzeitsdatum auf einer Treppenstufe der so genannten „Himmelsleiter“ (wie passend dieser Name doch ist… 😉 ) dauerhaft und offiziell verewigen lassen. Dazu wird eine alte Treppenstufe gegen eine neue, vier Meter lange Bohle ausgetauscht – darin eingelassen: eine 16 Zentimeter breite und 8 Zentimeter lange Messingplatte. Diese wiederum wird graviert mit den Namen von Braut und Bräutigam sowie dem Hochzeitsdatum.

Der Schinkelturm, einer der beiden berühmten Leuchttürme am Kap Arkona, gehört sicherlich zu den beliebtesten Hochzeitslocations auf Rügen.
Zu Füßen des 22,45 Meter großen ehemaligen Leuchtturms hat schon so manches frisch angetraute Ehepaar seine Liebe in Stein meißeln lassen. Das Setzen eines gravierten Hochzeitssteines besiegelt den Bund fürs Leben auf beständige Weise und gehört zum besonderen Angebot der Tourismusgesellschaft Arkona.

Wenn also auch Ihr Eure sichtbaren und dauerhaften Spuren auf Eurer Hochzeitsinsel hinterlassen möchten, wendet Euch am besten an das Team der Seebrücke Sellin oder die Tourismusgesellschaft Kap Arkona. Und ist die Messingplatte erst platziert, der Hochzeitsstein gesetzt, könnt Ihr Euren jeweiligen Trauort natürlich jederzeit wieder besuchen und in Erinnerungen schwelgen. Denn: Rügen ist immer eine Reise wert. Erst recht, wenn Ihr Euch auf die Suche nach Euren „Spuren“ macht… 😉