Viel Arbeit, aber auch viel Spaß:
Die eigene Hochzeit selber planen

Sie ist das Fest der Feste und soll der schönste Tag Eures Lebens werden: Keine Party, keine Familienfeier, kein Tag ist für ein verliebtes Paar so wichtig wie die eigene Hochzeit. Sie soll etwas Besonderes sein und den Charakter des Brautpaares widerspiegeln. Und wer könnte das besser zum Ausdruck bringen als das angehende Brautpaar selber? Doch die Organisation der eigenen Hochzeit erfordert etwas mehr Planung als das monatliche Abendessen mit den besten Freunden.

Aber keine Angst: Wenn Ihr rechtzeitig anfangt, einen guten Plan habt und Eure Freunde und Familien mit ins Boot holt, könnt Ihr bei der Vorbereitung sogar eine Menge Spaß haben. Ganz besonders wichtig ist, dass Ihr den Überblick behaltet: Haltet also am besten alles, was Euch wichtig ist, und woran Ihr denken müsst schriftlich fest – auf einer Checkliste, in Eurem persönlichen Hochzeitsbuch, an einer Hochzeitspinnwand oder was immer Euch hilft, den Überblick zu behalten. So könnt Ihr ein sprichwörtliches Häkchen hinter alles machen, was Ihr schon erledigt habt.

Beginnt bei der Planung am besten bei der Location. Beliebte Trauorte können auch auf Rügen schon Monate im Voraus ausgebucht sein. Sichert Euch also rechtzeitig Eure Wunschlocation.

Dann geht es ins Detail: Ringe, Kleid, Anzug, Deko, Torte, Programm, Musik, Blumen, und und und… Für einen ersten Überblick empfiehlt sich der Besuch einer Hochzeitsmesse. Dort gibt es neben Tipps, Ideen und Angeboten nämlich auch satte Messerabatte, die im Fall der Fälle Euer Budget entlasten.

Entlasten können Euch auch Familie und Freunde. Habt keine Angst, Aufgaben zu delegieren: Die Lieblingsschwester, der beste Freund und die liebe Verwandtschaft freuen sich sicherlich, wenn Sie Euch helfen können. Lasst Euch aber dabei das Zepter nicht aus der Hand nehmen und hört im Zweifelsfall auf Euer Bauchgefühl.

Es ist Eure Hochzeit!
Und sie soll der schönste Tag in Eurem Leben werden.
Mit einer guten Planung und ein bisschen Hilfe an der richtigen Stelle steht einem ausgelassenen Fest und einer entspannten Vorbereitung nichts im Wege.