Wenn Hochzeit
und Fußball
aufeinandertreffen

„Olé, olé“ oder „oje, oje“?

Wenn Hochzeit und Fußball aufeinandertreffen

Ja, es gibt Menschen, für die ein Ballspiel auf dem Rasen als schönste Nebensache der Welt gilt. Dementsprechend herrscht bei Fußball-Großereignissen regelmäßig Ausnahmezustand. Wie in diesem Jahr: Die Fußball-WM in Russland steht vor der Tür – und Ihr stellt gerade mit Entsetzen fest, dass Eure Hochzeit genau in diese Zeit fällt? Keine Panik: Das eine muss das andere nicht ausschließen. Und auch wenn Ihr selbst nicht die allergrößten Fußball-Fans seid – in Eurer Hochzeitsgesellschaft finden sich solche bestimmt. Also, was tun, wenn Anpfiff und Brautstraußwerfen drohen, die Hochzeitsgesellschaft in zwei Lager zu spalten?

Am besten stellt man vorher sicher, dass die eigene Hochzeit und die WM sich zeitlich nicht in die Quere kommen. Das Hochzeitspaar muss dann nicht auf fußballbegeisterte Gäste verzichten und alle können gemütlich und ohne sportliche Ablenkung den großen Tag des glücklichen Paares genießen. Doch was, wenn es doch passiert ist?

Für die Sportbegeisterten unter der Gästeschar kann man mit wenig Aufwand eine Fußballecke in der Hochzeitslocation einrichten: Fernseher, Radio, Sitzgelegenheiten – fertig ist das aktuelle Hochzeits-Sportstudio. Verpflegung und Getränke sind ja sowieso vorhanden. So müssen weder Gäste noch Personal noch Brautpaar ständig den Spielstand per Smartphone checken.

Und wenn die ganze Hochzeitsgesellschaft aus leidenschaftlichen Fußballfans und Nationalmannschafts-Anfeuerern besteht, kann das Spiel natürlich auch ein gut inszenierter Programmpunkt der Feier werden. Mit Leinwand oder Großbildfernseher holt man sich für 90 Minuten die Begeisterung eines guten Fußballspiels einfach in die Hochzeitslocation. Dumm nur, wenn die eigene Mannschaft verliert. Um die Stimmung in einem solchen Fall zu retten, sind im Anschluss Programmpunkte gefragt, die ablenken, aufbauen und belustigen. Die Leinwand steht ja schon… und bietet entsprechende Möglichkeiten – von der Diashow bis zur Video-Grußbotschaft.

Hochzeit und Fußball müssen sich also nicht ausschließen. Wenn Ihr ein Stück WM-Stimmung mit auf Eure Hochzeit nehmen wollt, hier noch ein paar Tipps – für Fußballfans und Hochzeitsgäste gleichermaßen:

Während das Spiel läuft, kann das Hochzeitpaar die Zeit auch für sein Fotoshooting nutzen – vorausgesetzt, es macht sich anders als die Gästeschar nicht allzu viel aus Fußball.
Nicht nur zur Überbrückung von Wartezeiten und als etwas anderes Hochzeitsspiel bietet ein Kickertisch eine willkommene Abwechslung für Gäste und Brautpaare.
Schwarz-weiß wie der Ball, grün wie der Rasen oder in Mannschaftsfarben – mit einem entsprechenden Farbkonzept lässt sich die WM-Stimmung je nach Geschmack mehr oder weniger subtil in die Feier integrieren: Torte, Candy-Bar, Brautstrauß und Deko bieten beinahe unendliche Möglichkeiten.
Die Sitzordnung schreit doch geradezu danach, wie eine Mannschaftsaufstellung auszusehen, oder?! Lasst Eurer Fantasie freien Lauf!