Deutschlands schönste Standesämter:
Ehemaliger Rettungsturm in Binz dabei

Jetzt haben wir es schwarz auf weiß: Der Mütherturm in Binz gehört zu den schönsten Trauorten des Landes. Das meint zumindest die Redaktion der großen deutschen Frauenzeitschrift ELLE. Die hat nämlich den ehemaligen Rettungsturm, der zuletzt 2018 saniert wurde, unter die „10 schönsten deutschen Standesämter“ gewählt. Das „spektakuläre Bauwerk“, wie es im Artikel heißt, punktet demnach vor allem mit seiner Lage direkt am Strand und dem einmaligen Blick über die weite Ostsee bis hin zur Kreideküste.

Der Mütherturm als Heiratslocation befindet sich in dem ELLE-Ranking übrigens in bester Gesellschaft: Auf der Standesamt-Bestenliste der Frauenzeitschrift finden sich schließlich auch der Berliner Fernsehturm, das Planetarium der Orangerie in Kassel und viele weitere spektakuläre Standesämter.

Seit 2006 ist der markante Turm mit den großflächig verglasten Fronten offizielle Außenstelle des Ostseebades Binz. 1981 erbaut, war er zunächst dazu bestimmt, den wachsamen Rettungsschwimmern des Badeortes den bestmöglichen Überblick über ihr Revier zu verschaffen. Bis 2004 diente er den Rettern als Arbeitsplatz, danach wurde er saniert und zu einer der spektakulärsten Hochzeitslocations auf Rügen – und seit dem Ranking der ELLE auch ganz Deutschlands.

Heute nennt man das futuristisch anmutende Gebäude meist „Mütherturm“ – benannt nach seinem Erbauer Ulrich Müther. Der wurde 1934 in Binz geboren und zählt zu den wichtigsten Architekten des 20. Jahrhunderts. Berühmt geworden ist er vor allem durch seine damals neuartigen Schalenbauwerke wie den „Teepott“ in Warnemünde, die „Ostseeperle“ in Glowe oder das „Ostseeparadies“ in Baabe.

Wer in dem „Ufo“ in den Dünen heiraten möchte, sollte sich möglichst frühzeitig mit dem Standesamt im Ostseebad in Verbindung setzen – schon vor dem Ranking der ELLE gehörte der Mütherturm zu den beliebtesten Hochzeitslocations auf Rügen.

Wenn ihr nicht im Rettungsturm, aber unbedingt auf Rügen heiraten wollt – hier  findet Ihr alle Alternativen: Denn heiraten kann man auf unserer schönen Ostseeinsel auch im Schloss, auf dem Schiff, auf der Seebrücke, im Leuchtturm oder im Jagdschloss.